Bienenwachstuch. Einpacken. Waschen. Wiederverwenden.

Die natürlich Alternative zu Plastik- und Alufolie, um Essen einzupacken.

Kauf ein Tuch

Wie war das mit dem Jojobaöl?

Vor einigen Tagen ist ein Artikel von Stiftung Warentest auf Facebook aufgetaucht:

Die Tücher bestehen aus einem Stoff, der mit Bienenwachs und oft noch mit Jojobaöl imprägniert ist. Diese Imprägnierhilfen können laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) auf die verpackten Speisen übergehen. Jojobaöl hat lauf BfR nichts in Lebensmitteln zu suchen.

Bienenwachs ist zwar als Zusatzstoff erlaubt, doch gerade fettige Speisen können viel davon aufnehmen. Kritisch ist das dann, wenn das Wachs Schadstoffe enthält.

Bienenwachstücher – Nicht unbedingt empfehlenswert

Als wir vor einigen Jahren mit der Produktion von Bienenwachstüchern angefangen sind, sind wir eben genau über diese beiden Kritikpunkte gestolpert:

  • Jojobaöl sollte nicht eingenommen werden.
  • Bienenwachs sollte frei von Schadstoffen sein.

Bis dahin haben wir unsere Bienenwachstücher mit handelsüblichem Schweizer Bienenwachs und Jojobaöl produziert. Wir haben lange darüber diskutiert. Einen Wechsel wagen? Die Rezeptur anpassen oder bei alt Bewährtem bleiben?

Es war keine leichte Entscheidung. So richtig schien es kein Problem zu sein. Wir versuchten es uns gut zu reden: “Da ist nur wenig Jojobaöl drin” oder “Der Wachs hier aus der Schweiz wird schon ok sein.”

Schlussendlich haben wir uns doch entschieden. Das Jojobaöl ist Kokosöl gewichen und den Bienenwachs haben wir durch lebensmittelzertifizierten Bienenwachs ersetzt.

Dazu kommt bei unseren Bienenwachstüchern auch noch ein wenig Baumharz dazu, doch auch dieser ist für Lebensmittel zugelassen und kommt sehr oft in Kaugummis zum Einsatz.

Die Entscheidung war nicht einfach, denn sie zog eine Anpassung auf Webseite und Verpackung nach sich. Auch schienen wir damals fast die einzigen, welche auf Jojobaöl verzichteten. Schön, wenn man im Nachhinein feststellt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.

Was denkst du davon?